Browsergames aktuell: Fünf coole Anspieltipps

von Oliver Hartmann (24. April 2008)

In Zusammenarbeit mit Galaxy-News präsentieren wir euch jetzt jeden Monat ein paar Browserspiel-Empfehlungen. Heute haben wir fünf interessante Vertreter für euch, die die unterschiedlichsten Spielertypen ansprechen sollten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

90-minutes (Fußballmanager)

Den Lieblingssport der Deutschen, kann man in 90-minutes hautnah erleben. Denn hier übernehmt ihr den Job als Trainer und Manager eines Fußballvereins. Klar 90-minutes ist nicht so groß wie der Spitzenreiter Goalunited mit seinen 700.000 Usern, hat dafür aber seinen ganz eigenen Flair, der allein schon über die besondere Grafik zu spüren ist. Doch zurück zu eurer Aufgabe. Als Trainer seid ihr zum Beispiel verantwortlich für die taktische Aufstellung der Mannschaft egal ob in Freundschafts-, Liga oder Pokalspielen und natürlich müßt ihr auch das tägliche Training leiten und dabei den Fortschritt eurer Spieler beobachten. Der Manager in euch kümmert sich um die finanziellen Geschicke des Vereins, verhandelt also mit Sponsoren, regelt Transfers und was sonst noch so ansteht. Natürlich kommt auch das Drumherum nicht zu kurz, schließlich braucht jedes Stadion mal einen Ausbau.

90-minutes läuft dabei endlos, es gibt also keine Runden und damit auch keinen Neustart (Reset) des Spiels, steigt man auf, spielt man einfach in der neuen Liga weiter.

Zarenkriege (Strategie)

Vielleicht spürt ihr ja auch den Strategen in euch und habt deshalb Lust auf ein komplexeres Strategiespiel, dann solltet ihr mal einen Blick auf Zarenkriege werfen, es könnte euch gefallen. In Zarenkriege übernehmt ihr die Führung über eines von neun einzigartigen Völkern und erlebt dabei auch Schlachten mit über 23 Kampf- und Belagerungseinheiten.

Im Aufbauteil des Spiels warten 15 verschiedene Gebäude auf euch und auch euer Anführer hat die Möglichkeit 11 Fähigkeiten zu erlernen, die euch bei der angestrebten Alleinherrschaft sicherlich nützen werden. Also worauf noch warten, zeigt eure taktischen Fähigkeiten, baut euch ein Imperium auf und verändert die Geschichte.

Travianer (RPG)

Möglicherweise habt ihr ja schon mal was von Travian gehört, jedenfalls ist es in Sachen Browsergames, eines der bekanntesten Strategiespiele überhaupt. Was aber ist Travianer? Nun, man könnte sagen, Travianer ist so etwas wie die RPG Variante des bekannten Strategiespiels. Man könnte es aber auch es mit den Worten der Verantwortlichen sagen:

"Wo viele Browserspiele relativ deutlich ein Genre vertreten, ist Travianer eher wie eine große bunte Wundertüte, in der jeder etwas für sich entdeckt". Heißt übersetzt, während man in Travian ein ganzes Volk aufbaut, baut man in Travianer seine Spielfigur aus und kann dabei eben allerhand erleben. Die Wundertüte hält verschiedene Aufgaben, viele Abenteuer, ein schönes eigenes Haus und die verschiedensten Berufe bereit, aber auch Spiele wie Tic Tac Toe oder Würfelduell, die man mit anderen Spielern in Echtzeit spielen kann. Entscheidet also selbst, ob ihr mit Schwert und Rüstung einem anderen Travianer entgegentretet oder ihn zum Essen einladet.

Skaph (SiFi-Strategie)

Stellt euch vor ihr stürzt mit eurem Raumschiff auf einen fremden Planeten ab, was dann? Eine Tragödie? Manch einer würde in der Tat verzweifeln, aber nicht ihr als Commander in Skaph. Das zerbeulte Raumschiff wird kurzerhand recycelt und zum Aufbau einer kleinen Basis genutzt. Doch das ist erst der Anfang, schließlich gibt sich kein Stratege mit einer kleinen Hütte zufrieden, steht sie auch auf dem entferntesten Planeten. Wenn schon, dann muss ein ganzes Imperium her. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg. In Skaph gibt es nämlich nicht gerade wenig zu erforschen. Aber das ist längst nicht alles. Haben eure Forscher Feierabend, müßt ihr die Errungenschaften auch nutzen, schließlich gilt es euren Stützpunkt so auszubauen, dass ihr nicht ängstlich zusammenzuckt, wenn sich eure Feinde dem Stützpunkt nähern. Noch besser, ihr baut euch gleich selbst eine schlagkräftige Flotte an Kampfrobotern (Skaphs) zusammen und kommt eurem Nachbarn zuvor. All das, wird durch eine gelungene grafische Präsentation wirklich gut in Szene gesetzt und für eine noch stimmigere Atmosphäre gibt es als Zugabe noch aufwendige Renderfilmchen. Was will man mehr?

Wurzelimperium (Wirtschaftssimulation)

Was haben Wichtel und Börsenkurse gemein. In der Tat auf den ersten Blick nicht viel. Es sei denn, die Wichtel sind bei den kreativen Köpfen von upjers angestellt, die bereits durch einige gelungene Wirtschaftssimulationen für Aufsehen sorgten. Jetzt haben sie also den - Mikrokosmos Garten - entdeckt, was bedeutet, dass ihr in der Rolle eines eifrigen Gartenzwergs, euer eigenes idyllisches Gartenparadies anlegen und dank der schön gerenderten 3D-Grafiken, den Pflanzen sogar beim Wachsen zusehen dürft!

Ob ihr nun Salat, Radieschen, Erdbeeren oder Spinat bevorzugt, die Wahl bleibt ganz eurem eigenen Geschmack, Level und der dicke eurer Wichtelbrieftasche überlassen. Wird das Geld mal knapp, genügt ein Abstecher in die Stadt und schon kann auf dem Marktplatz fleißig mit dem eigenen Gemüse und den Mitspielern gehandelt werden. Bei Bedarf könnt ihr den Bauernmarkt, die Baumschule und das Rathaus besuchen, kurz gesagt die Stadt Wurzeltal bietet alles, was das Gärtnerherz begehrt. Ihr merkt schon, Wurzelimperium ist eine abgedrehte Wirtschaftssimulation...übrigens nicht nur für Birkenstockliebhaber.

Kommentare anzeigen
Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News