Midways Geschäftszahlen: Erhöhter Umsatz und Verlust

von Henning Ohlsen (06. Mai 2008)

Midway hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht: Seinen Umsatz konnte das Unternehmen auf 29,9 Millionen US-Dollar steigern. Das ist ein Plus von 11,1 Millionen US-Dollar zum Vorjahr und auch höher als erwartet - ursprünglich rechnete es mit 28 Millionen US-Dollar.

Trotz des Umsatzzuwachses stieg auch der Verlust. Er beläuft sich auf 34 Millionen US-Dollar, im ersten Quartal 2007 waren es noch 19,8 Millionen, berichtet GamesIndustry.biz.

"Midway hat die Produkte, das Talent und die Technologie, um in diesem Geschäft erfolgreich zu sein. Und das Management setzt sich für eine bessere Ausführung ein", sagte Interimspräsident und CEO Matt Booty, der vor kurzem David Zucker ablöste.

Kommentare anzeigen
Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News