Grand Theft Auto IV: Synchronsprecher spricht über Lohn

von Marcel Källner (22. Mai 2008)

Grand Theft Auto 4 schreibt sehr gute Zahlen und ist unbestritten ein riesiger Erfolg für den Publisher Take Two sowie den Entwickler Rockstar.

Doch jetzt meldet sich der Synchronsprecher von Niko Bellic zu Wort und spricht in einem Interview mit der New York Times über seinen Lohn. So soll der Synchronsprecher namens Michael Hollick für 15 Monate Arbeit eine Einmalzahlung von 100.000 US-Dollar erhalten haben, wobei ihm dieser Betrag im direkten Vergleich zum Erfolg von Grand Theft Auto 4 etwas knapp bemessen scheint.

Michael Hollick gegenüber der New York Times: "Natürlich bin ich Rockstar überaus dankbar. Aber es ist hart, wenn man GTA 4 als riesen Erfolg auf den Straßen sieht und sie machen hunderte Million Dollar damit und ich sehe überhaupt nichts davon. [...] Ich beschuldige nicht Rockstar, ich beschuldige unsere Gewerkschaft, dass sie nicht die richtigen Abmachungen traf, um die kreativen Leute zu schützen, die solche Spiele zum Erfolg führen."

Dieses Video zu GTA 4 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 4

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Grand Theft Auto 4

Casillias
8

Großer Mist

von Casillias (13) 1

Alle Meinungen