Capcom will ins Kino: Film zu Devil May Cry geplant

von Simon Winzer (26. Mai 2008)

Normal kennen wir in der Gaming-Branche fast nur Filmversoftungen, das heißt, Filme, die ein großer Erfolg waren, kommen auf die Konsolen oder den PC. Bislang gab es kaum das Gegenteil in der vergleichsweise kurzen Geschichte der Computerspiele. Allerdings will der Publisher Capcom sich laut Bloomberg nun auf das Glatteis wagen und demnächst mehr Spiele in die Kinos aller Welt bringen.

So befindet sich Haruhiro Tsujimoto, Chef des Publishers mit mehreren großen Hollywood-Firmen in Kontakt. Welche Spiele Capcom verfilmen will, lässt sich nicht sagen. Wahrscheinlich ist es aber, das es eine bekannte Spielreihe wie Mega Man oder Devil May Cry ins Kino schafft.

Bislang gab es aber kaum bekannte Games, die es auf die Leinwand schafften. Eine der bekanntesten Gameverfilmungen ist die Resident-Evil-Reihe, zu der bereits drei nennenswerte Filme erschienen, der Vierte ist momentan in Arbeit. Allerdings beruhen die Spiele auf Romanvorlagen, hiervon erschienen neun Bücher. Außerdem erscheint zu dieser Reihe demnächst ein Game, das jetzt schon bereits als Top-Spiel gehandelt wird, Resident Evil 5.

Kommentare anzeigen
Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News