Neue Steam-Funktion: Speichert Daten online

von Henning Ohlsen (30. Mai 2008)

Valve hat heute angekündigt, eine neue Funktion für seine Online-Plattform Steam einführen zu wollen. Dabei handele es sich laut den Kollegen von GamesIndustry.biz um eine Speicherung sämtlicher wichtiger Daten der Spiele direkt in der Steam-Datenbank.

Steam erlaubt bereits jetzt das Spielen aller gekauften Spiele egal von welchem PC. Bald sollen auch alle vorgenommenen Einstellungen online gespeichert und abrufbar sein, beispielsweise Savegames sowie Konfigurationen von Half-Life 2 oder Team Fortress 2.

Alle diese Daten würden automatisch auf Back-End-Servern gespeichert, seien zugänglich von jedem PC aus, und stünden ewig zur Verfügung. Kosten werde es keine für den Spieler geben, genauso wenig wie eine Begrenzung des Speichervolumens. So könntet ihr sogar Screenshots und selbst gedrehte Videos online ablegen.

Die ersten Spiele, die diese sogenannte Steam Cloud unterstützen, sind die Half-Life-Serie, Counter-Strike, Team Fortress 2 sowie der kommende Co-op-Shooter Left 4 Dead.

Dieses Video zu Half-Life 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Half-Life 2

Letzte Inhalte zum Spiel

Half-Life-Serie



Half-Life-Serie anzeigen

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News