Crysis: Offizieller Support eingestellt

von Philip Ulc (02. Juni 2008)

CryTek hat den Support und seine mittlerweile monatlichen Updates zum Shooter Crysis eingestellt und wird vermutlich auch keinen weiteren Patch mehr veröffentlichen.

Dies teilte der Entwickler in einem Blog-Eintrag mit. Der Patch 1.2 vom März scheint damit das letzte Software-Update zu sein. Auch die Arbeiten an einem Linux-Serverport liegen auf Eis, da die bisherigen Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind. Laut CryTek habe man guten Grund, das Spiel nicht mehr zu unterstützen. Eine detailliertere Stellungnahme hierzu soll aber noch folgen.

Derzeit läuft eine Petition von entrüsteten Fans, den Entwickler zu weiteren Patches zu bewegen. Bislang mit mäßigem Erfolg.

Dieses Video zu Crysis schon gesehen?

Hat dir "Crysis: Offizieller Support eingestellt von Philip Ulc" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crysis

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News