Ubisoft: Hortet 1,2 Mrd. US-Dollar

von Marcel Källner (03. Juni 2008)

Nach Angaben des Ubisoft-Chefs Yves Guillemot in einem Interview mit der französichen Finanzzeitung Les Echos hortet Ubisoft circa 1,2 Milliarden US-Dollar, um durch Übernahmen mit dem Konkurrenten Electronic Arts oder Activision mithalten zu können.

Analysten vermuten allerdings, dass Ubisoft diesen horrenten Betrag nicht nur für Akquisitionen von anderen Publishern benutzen will, sondern es eher auf kleinere Entwickler-Studios wie Bizarre Creations und Digital Illusions abgesehen hat.

Kommentare anzeigen
Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Im Rahmen einer Finanzkonferenz haben Ubisoft-CEO Yves Guillemot und Finanzchef Alain Martinez über den Verkaufser (...) mehr

Weitere News