PlayStation 3: Größter Stromfresser im Haushalt

von Marcel Källner (04. Juni 2008)

Die australische Verbraucherorganisation Choice hat in einer Studie herausgefunden, dass Sonys PlayStation 3 zu den größten Stromfressern in einem Durchschnittshaushalt zählt.

Innerhalb der Studie untersuchte man den Tagesstromverbrauch verschiedener elektronischer Geräte eines Haushaltes, welche anschließend zur besseren Vergleichsmöglichkeit auf eine Woche, einen Monat und zuletzt auf ein Jahr hochgerechnet wurden.

So kommt die PlayStation 3 im Dauerbetrieb innerhalb einer Woche auf einen Stromverbrauch von 33kWh, was in in etwa dem Verbrauch von vier Kühlschränken im Dauerbetrieb entspricht.

Aber auch die Konkurrenz hat mit einem hohen Stromverbrauch zu kämpfen, denn die Xbox 360 verbraucht innerhalb einer Woche immer noch hohe 26kWh. Absoluter Stromsparer unter den Konsolen ist die Wii von Nintendo, welche nur 3kWh pro Woche aus der Steckdose zieht.

Natürlich handelt es sich hier um eher theoretische Zahlenspiele, denn kaum jemand wird seine Konsole rund um die Uhr unter Last laufen haben. Im Stand-By-Modus reduziert sich der Verbrauch der PS3 auf 0,30 kWh (Xbox 360 0,40 kWh, Wii 0,32 kWh).

Die gesamte Liste der einzelnen Verbrauchswerte könnt ihr euch unter choice.com.au ansehen.

Update 06. Juni 2008: Auf Nachfrage teilte uns das Choice Magazin mit, dass für den Test eine Xbox 360 mit HDD, die PS3 mit 60 GB Festplatte und eine herkömmliche Wii zum Einsatz kamen.

Kommentare anzeigen
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News