"Blue Team Sucks!": Rot gewinnt öfter als Blau

von Falko Sczendzina (12. Juni 2008)

Die Macher der "Red vs. Blue"-Machinima wussten es schon lange: "Blue Team Sucks!". Denn wie Wissenschaftler der Universität Kopenhagen unter der Leitung von Mihai Moldovan herausgefunden haben, sind Spieler, die Rot als ihre Team-Farbe auswählen, im Vorteil.

Untersucht wurden 1.347 Begegnungen von elitären Pro-Gaming-Teams in Unreal Tournament 2004. Bei diesem Spiel können die Kontrahenten wie bei den meisten Team-Shooter-Spielen wählen, ob sie durch Rot oder Blau gekennzeichnet werden möchten. Man sollte nun erwarten, dass die Verteilung der Siege und Niederlagen bei zufälliger Auswahl und gleichstarken Teams gegen 50 Prozent für beide Farben tendiert, doch wie CyberPsychology & Behavior berichtet, haben die roten Mannschaften mehr als 55 Prozent aller Kämpfe für sich entscheiden können. Maldovan deutet dies dahingehend, dass die Farbe Rot als "psychologische Ablenkung" auf Männer wirkt.

Unterstützt wird diese These Maldovans durch eine Untersuchung der Durham University, deren Akademiker im Mai 2005 einen Bericht veröffentlicht hatten, der besagt, dass auch Sportler, die rote Trikots tragen, einen Vorteil hätten.

"Ob Rot das Testosteron der Gegner unterdrückt oder das Testosteron der Individuen, die Rot tragen, verstärkt, wissen wir momentan nicht," so Doktor Barton von Durham. "Meine Vermutung ist, dass da ein bisschen von beidem vor sich geht."

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Unreal Tournament 2004
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Unreal Tournament 2004

Alle Meinungen