Rendering, Sound und ein Rennspiel: HAW Hamburg führt Projekte vor

von Falko Sczendzina (08. Juli 2008)

Am 10. Juli werden an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg die Lehr- und Forschungsergebnisse aus den Bereichen Spieldesign und -programmierung gezeigt.

Die Präsentationen werden um 16.30 Uhr im Raum 40 des Departments Technik der Fakultät Design, Medien und Information beginnen. Den Start wird ein Kurzvortrag über den Status des GamecityLabs und der Ausbildung an der HAW machen und anschließend werden Studierende der Fakultät verschiedene Projektarbeiten vorstellen. Dabei werden die Studierenden von neuen Erkenntnissen zu den Themen Rendering und Programmierung berichten und sie werden unter anderem ein Rennspiel, das sie mit einer selbst programmierten Engine erstellt haben, zeigen.

"Die durch die Gamecity Hamburg geförderte Kooperation zwischen der regionalen Spieleindustrie und der anwendungsorientierten Forschung und Lehre an der HAW trägt erste Früchte", schwärmt Professor Gunther Rehfeld, Mitinitiator des GamecityLabs. "In den ersten beiden Semestern sind viele hervorragende Projektarbeiten mit neuen Technologieansätzen und innovativen Spielideen entstanden. Daher laden wir [...] alle Interessierten herzlich ein, sich hier an der HAW über die aktuelle Forschung zu informieren [...]."

Besondere Erwähnung bedürfen zwei Präsentationen über Sounds in Spielen, wovon eine zu einer Firmengründung führte. Die Gründung dieser Firma periscope studio hamburg wird sogar vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und den Europäischen Sozialfonds mit 94.000 Euro unterstützt.

Im Anschluss an die Präsentationen wird die Möglichkeit bestehen, einige der Arbeiten 'anzuspielen' und sich mit den Studierenden und Professoren auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News