LucasArts: Old-Republic-Rechte gesichert

von Josef Dietl (12. Juli 2008)

Die Hoffnungen auf einen Nachfolger von Lucas Artss Knights of the Old Republic 2 - Sith Lords scheinen wieder Nahrung zu bekommen. Wie heute die Kollegen von Kotaku vermelden, wird sich der kalifornische Spieleentwickler in den Vereinigten Staaten die Rechte an den Namen "Star Wars The Old Republic", "The Old Republic", "Star Wars Sagas" und "Star Wars Legends" sichern.

Laut dem Bericht sind die jeweiligen Anträge mit "Video-Spiel-Software" und "Online-Unterhaltungssoftware über globale und lokale Netzwerke" bezeichnet. Dies untermauert auch die vor kurzem aufgetauchten Gerüchte eines mutmaßlichen Insiders bei Lucas Arts, der verraten hat, dass es sich beim dritten Teil der Reihe angeblich um ein Massively-Multiplayer-Online-Rollenspiel handelt. Der Spieleentwickler hat die Meldungen bisher weder bestätigt noch dementiert.

Kommentare anzeigen
Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News