PlayStation Network: Film-Service im Anmarsch

von Josef Dietl (16. Juli 2008)

Sony hat heute den Start eines weltweiten Film-Service für das PlayStation Network angekündigt. Im Rahmen der E3-Präsentation des Unternehmens stellte man den Dienst, über den man Filme ausleihen und kaufen kann, vor. Die Titel wird man nicht nur auf der Playstation 3 nutzen, sondern auch auf seine Sony PSP transferieren können.

Zu der umfangreichen Liste an Studios, die ihre Titel über das Netzwerk anbieten, gesellen sich unter anderem die bekannten Filmgesellschaften 20th Century Fox, MGM, Warner Bros., Paramount, Lionsgate und Disney. Die Vertreter zeigten sowohl aktuelle Filme wie The Bank Job, Colverfield und Rambo IV als auch Klassiker wie Terminator und Reservoir Dogs.

Jack Tretton, der Geschäftsführer der Amerika-Abteilung, nannte für eine Leihgabe Preise zwischen 1,99 US-Dollar und 4,99 US-Dollar und für einen Kauf Preise zwischen 9,99 US-Dollar und 14,99 US-Dollar. Damit ihr nicht die Katze im Sack kaufen müsst, steht euch im Shop zu jedem Film ein Trailer zum Anschauen zur Verfügung.

Wann der Service startet und ob er auch nach Europa kommt, ist bisher noch nicht verkündet worden.

Hat dir "PlayStation Network: Film-Service im Anmarsch von Josef Dietl" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
PlayStation Plus:  Das sind die Gratisspiele im August 2017

PlayStation Plus: Das sind die Gratisspiele im August 2017

Kaum hat Microsoft das Gratis-Angebot von Games with Gold bekanntgegeben, zieht Sony nach. Im PlayStation Blog kün (...) mehr

Weitere News