Sony: Enttäuschung über Multi-FFXIII

von Marcel Källner (17. Juli 2008)

Nicht schlecht staunten die Spieler überall auf der Welt als Microsoft bekannt gab Final Fantasy 13 für seine hauseigene Konsole Xbox 360 gesichert zu haben. Eigentlich war es von Seiten Square Enix angedacht, den Titel PlayStation-3-Exklusiv zu veröffentlichen.

Deshalb dürfte es jedem einleuchten, dass Sony keineswegs glücklich über diesen Sachverhalt ist. Laut den Kollegen von kotaku.com hat sich Jack Tretton, Präsident von SCEA nun zu Wort gemeldet: "Bin ich darüber enttäuscht? Ja. Bin ich überrascht? Nein."

Die derzeitige Situation schätzt er folgendermaßen ein: "Der Verlust von einem solch renommierten Exklusivtitel war wohl in der jetzigen Lage des Spielemarktes unabwendbar. Es wird immer schwerer sich an Alleinverkaufsrechten festzuhalten."

Ein kleiner Trost bleibt Tretton dennoch, denn in Japan wird das Abenteuer-RPG nur für die PlayStation 3 erscheinen.

Dieses Video zu FF 13 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 13

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News