Resistance 2: "Es wird brutal!"

von Marcel Källner (18. Juli 2008)

Mit den Worten "Es wird brutal!" hat sich Ted Price, Chef von Insomniac, auf der Electronic Entertainment Expo zum exklusiven PlayStation-3-Shooter Resistance 2 kurz und knapp geäußert.

Und er scheint nicht gelogen zu haben, denn es wird möglich sein, Arme und Beine abzuschießen oder die Köpfe der Gegner mit gezielten Schüssen zum Platzen zu bringen. Die gewünschte Effektivität dieser Angelegenheiten wird außerdem noch durch eine 44er Magnum gesteigert, deren Geschosse per Remotecontrol ferngezündet werden können.

Außerdem wird es ähnlich wie bei Call of Duty keine Energieleiste mehr geben, sondern der Bildschirm wird sich rötlich färben wenn es besonders eng wird.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für Resistance 2 gibt es zwar noch nicht, als Veröffentlichungszeitraum wird aber der diesjährige Herbst angepeilt.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Resistance 2

Resistance-Serie


Resistance-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News