Sony PSP: Nachfolger mit Festplatte?

von Philip Ulc (18. Juli 2008)

Sony denkt offenbar über einen Nachfolger zum Handheld PSP laut nach und erwägt den Einsatz einer eingebauten Festplatte oder eines internen Speichers.

So ließ Jack Tretton, CEO von Sony America, auf der E3 in Los Angeles sich zu folgendem Statement hinreißen:

" I think we definitely thought about it. I think that's the trend moving forward."

Enttäuscht zeigte sich Tretton darüber, dass das UMD-Laufwerk sich nicht auf dem Markt durchsetzen konnte und für den PSP-Nachfolger wohl Geschichte sein dürfte.

"I think the UMD has struggled and that's an understatement. That's been a very frustrating thing. I don't think (UMD movies) were handled very effectively."

Daher wird ein interner Speicher durchaus realistisch sein. Zum einen, da der Preis für Speichermodule immer günstiger wird, zum anderen aufgrund der Kompatibilität der Playstation 3 mit dem Sony Handheld. Vermutlich werden in Zukunft Filme auf die Playstation 3 geladen und könnten direkt auf die PSP portiert werden.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News