Unreal Engine 4: Frühestens 2012

von Marcel Källner (25. Juli 2008)

Mike Capps von Epic Games hat heute bekannt gegeben, dass die hauseigenen Entwickler die Unreal Engine 4 speziell für die Nachfolger der Xbox 360 und der PlayStation 3 optimieren werden, weswegen diese frühestens zwischen 2012 und 2018 zum Einsatz kommen soll.

Ebenfalls will Epic Games die Nintendo Wii mit der Unreal Engine 4 unterstützen, vorausgesetzt Nintendos nächste Konsole wird auf einem technisch ähnlichen Niveau wie die Konkurrenz stehen. Eine Umsetzung für den PC will Epic Games erst veröffentlichen, wenn alle arbeiten für die Konsolen abgeschlossen sind.

An Neuerungen nannte Mike Capps nur so viel, dass vor allem Multi-Core-Prozessoren besser ausgenutzt werden und zerstörbare Umgebungen und verformbare Körper Einzug in die Unreal Engine 4 halten sollen.

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News