Diablo 3: Evtl. kostenpflichtiger Multiplayer

von Josef Dietl (21. August 2008)

Diablo 3 könnte im Multiplayer kostenpflichtig werden. Diese Möglichkeit räumte der Chefdesigner des Titels, Jay Wilson, dem heiß erwarteten Rollenspiel in einem Interview mit den Kollegen von Gamespy ein. Laut seiner Aussage sei ein kostenloser Multiplayer noch nicht sicher:

"Natürlich wollen wir Geld verdienen, dafür sind wir im Geschäft, aber wir wollen unsere Kunden nicht ausnutzen... Wir bevorzugen es einen Service anzubieten, bei dem die Kunden denken, dass es wert ist dafür zu bezahlen und genauso wollen wir an die Dinge herangehen: "Diesen Service wollen wir anbieten. Wieviel wird uns das kosten? Es kostet uns so und soviel, also brauchen wir eine Aufstockung. Ist es dann auch etwas, von dem wir denken, dass es wert ist, dafür zu zahlen?" Und wenn die Antwort ja ist..."

Bei seinen Aussagen handelt es sich zwar noch nicht um die offizielle Ankündigung eines Multiplayers, der mit Kosten verbunden ist, aber die Tendenz scheint eindeutig dorthin zu gehen. Wie sich das Ganze entwickelt, bleibt abzuwarten, zumal bis zum noch nicht feststehenden Release wohl noch einige Zeit vergehen wird.

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Diablo 3

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News