gamescom in Köln: Die Konkurrenz-Messe lädt ein

von Henning Ohlsen (25. August 2008)

Vom 9. bis 13. September 2009 laden die Koelnmesse und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) zum ersten Mal nach Köln zur gamescom. Die neue Messe soll dabei zur neuen Europäischen Spieleplattform für die internationale Gamescommunity werden, geben beide Verbände kurz nach dem Ende der Games Convention bekannt. Sie sei konzipiert als Event- und Entertainmentfest in ganz Köln.

Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, sagt dazu: "Gemeinsam mit unseren Ausstellern tragen wir die Faszination der interaktiven Spielewelt vom Messegelände in die Stadt und über die Stadtgrenzen hinaus. Mit dem innovativen Konzept der gamescom können wir alle Zielgruppen von Intensiv- bis zu Gelegenheitsspielern aktiv daran teilhaben lassen."

Das Brancheninteresse an der gamescom sei schon zum jetzigen Zeitpunkt groß. Mehr als 120 Anfragen von Unternehmen, darunter nahezu alle Marktführer, lägen der Koelnmesse und dem BIU bereits vor. Welche genau das sein sollen, wurde jedoch nicht gesagt. Sicher ist, dass zum Beispiel Electronic Arts, das seinen Sitz in Köln hat, und Ubisoft, in Düsseldorf beheimatet, dabei sein dürften.

Die Gemeinschaft der Gamer trifft sich bei der gamescom in den Nordhallen 6 bis 9. Genau wie in Leipzig biete auch die neue Spieleplattform sowohl auf dem Indoor- wie auf dem Outdoorgelände der Koelnmesse Action und Entertainment.

Neben der gamescom findet aber auch die Games Convention nächstes Jahr wieder in Leipzig statt.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News