Xbox 360 am Limit: Bald ist Schluss mit besserer Grafik

von Henning Ohlsen (05. September 2008)

Entwickler könnten die Grafik-Hardware der Xbox 360 bald komplett ausgereizt haben. Das glaubt jedenfalls Rod Fergusson, Senior-Produzent bei Epic Games und Mitverantwortlicher für Gears of War.

"Ich glaube, wir erreichen bald das obere Limit von dem, was Entwickler mit der Konsole machen können", so Fergusson. Doch bis 2010 seien noch Steigerungen möglich.

Ganz uneigennützig sind diese Äußerungen vielleicht aber auch nicht. Denn Epic entwickelt bis zum Jahre 2012 selbst eine auf Konsolen zugeschnittene Unreal Engine 4, die die Grafikleistungen noch weiter ausreizen soll. Auch Crytek, das für Far Cry und Crysis verantwortlich ist, plant 2012 eine neue Engine herauszubringen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Gears of War

Gears Of War-Serie


Gears Of War-Serie anzeigen

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Gears of War

Tombstonewatcher
99

Dieses Spiel haut alles um

von gelöschter User 1

Alle Meinungen