Xbox 360 ab Freitag drastisch im Preis gesenkt

von Philip Ulc (16. September 2008)

Der Kampf der Next-Gen-Konsolen geht weiter und nach Microsoft wird dieser über den Preis entschieden: Alle Xbox-Modelle werden ab Freitag für weniger Geld zu haben sein.

Die Xbox 360 Elite mit einer 120 GB Festplatte wird dann 299,99 Euro kosten, die Premium-Version mit 60 GB großer Festplatte und einem kabellosen Controller schlägt mit 239,99 Euro zu Buche. Das kleinste Modell, die Arcade-Ausgabe der Xbox, geht für 179,99 Euro über den Ladentisch. Hier ist zwar keine Festplatte enthalten, dafür spendiert Microsoft einige XBLA-Spiele und eine Speicherkarte.

Die Xbox Premium ist somit 10 Euro günstiger als Nintendos Wii. Der Redmonder Konzern positioniert sich also deutlich im Preiskampf und rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft.

Chris Lewis, Vice President von Microsoft Entertainment Business Europe, äußert sich dementsprechend:

"Wir sind stolz, dass die Xbox 360 als erste der Next Generation Konsolen für deutlich unter 200 Euro erhältlich ist, was uns wesentlich günstiger als unsere Mitbewerber macht. Die Geschichte zeigt, dass die Mehrheit der Konsolenverkäufe erfolgt, sobald dieser Preisbereich erreicht ist. Wir sind daher sehr gut positioniert um diesen Preisvorteil auf dem Massenmarkt zu nutzen."

Kommentare anzeigen
3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News