Fable 2 Pub Games Glücksturm-Glitch war gewollt

von Falko Sczendzina (16. September 2008)

Lionhead-Oberhaupt Peter Molyneux behauptet neuerdings, dass der Glücksturm-Glitch der Fable 2 Pub Games gewollt und geplant gewesen sei.

Mit Hilfe des Glitches kann man seine Golderträge im Spiel vervielfachen. Das in den Pub Games gewonnene Gold kann dann später in das Hauptspiel von Fable 2 übertragen werden. Wie die Kollegen von Eurogamer berichten, habe Molyneux in einem Interview gesagt, dass der Glitch geplant gewesen sei. Cheater, die den Glitch benutzt haben, werden im Spiel auf den "crafty old blighter", etwa listiger, alter, bedauernswerter Kerl, treffen.

Da praktisch jeder, der 800 MS Punkte für die Pub Games bezahlt hat, diesen Cheat benutzt hat, werden wohl viele die Konsequenzen erleben.

Dieses Video zu Fable 2 schon gesehen?

Hat dir "Fable 2 Pub Games Glücksturm-Glitch war gewollt von Falko Sczendzina" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fable 2

Fable-Serie



Fable-Serie anzeigen

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News