Activision geht gegen illegale Kopien vor

von Stefan Bien (19. September 2008)

Publisher Activision hat Klage gegen den New Yorker James Strickland erhoben, weil dieser mutmaßlich illegale Kopien einiger von Activision produzierter Spiele gemacht hat.

James Strickland wird beschuldigt, diese Kopien von Spielen für die Xbox 360 wie z.B. Call of Duty 3 nicht nur für den eigenen Bedarf erstellt zu haben, sondern diese auch an andere Personen verkauft und weitergegeben zu haben. Nähere Angaben zu der Menge der kopierten Spiele oder den Vertriebswegen von James Strickland wurden nicht gemacht. Activision fordert nun von ihm für jeden illegal kopierten Datenträger eine Summe von bis zu 150.000 Dollar und die Zerstörung aller von ihm produzierten illegalen Kopien.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News