Trion investiert 70 Mio. US-Dollar in MMO's

von Philip Ulc (25. September 2008)

Das kalifornische Medienunternehmen Trion World Network will rund 70 Millionen US-Dollar für verschiedene serverbasierte MMO-Konzepte bereitstellen.

Bereits im Juni wurde ein Vertrag mit einem zu NBC Universal gehörenden Sci-Fi-Fernsehkanal geschlossen. Zu einer namentlich noch nicht genannten TV-Serie solle ein dynamisches MMO für PC entstehen, das direkt auf die Handlungen innerhalb des Serien-Plots reagiert. Zudem sollen die Spiele von einem Server aus betrieben werden und sind nicht auf der Festplatte gespeichert. Mit dieser Technik sollen atemberaubende Grafiken entstehen. Noch sind dies allerdings Versprechen - auch wenn es sich vielversprechend anhört.

Kommentare anzeigen
Sony hat geringes Interesse an Indie-Spielen

Sony hat geringes Interesse an Indie-Spielen

Auch dieses Jahr stellte Microsoft auf der E3 zahlreiche Indie-Spiele vor. Ob nun Ashen, das stylische Action-Rollenspi (...) mehr

Weitere News