Sega tritt BIU bei und sagt GC ab

von Philip Ulc (26. September 2008)

Laut Vorstandsbeschluss des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) ist Sega Germany nun ein offizielles Mitglied der BIU. Der Publisher ist somit das dreizehnte Unternehmen, das in diesem Verband organisiert ist und rund 80 Prozent des Marktes abdeckt.

Markus L. Wiedemann, Managing Director von SEGA Germany, äußert sich folgendermaßen zu diesem Entschluss:

"Sega gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Entertainment-Industrie. Als global agierender Konzern sehen wir uns in der Verantwortung, unser Wissen und unsere Erfahrung auch in Deutschland noch stärker einzubringen. Der BIU hat uns mit seiner äußerst professionellen Arbeit von Anfang an begeistert - wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zeit als Mitglied dieses starken Verbandes".

Aus dieser Entscheidung heraus wird Sega auf der nächsten Games Convention nicht vertreten sein, da der BIU geschlossen zur GamesCom nach Köln geht. Ein herber Rückschlag also für die Leipziger Messe AG.

Kommentare anzeigen
Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News