Spielsteuerung durch Gedankenkraft

von Safak Ürken (08. Oktober 2008)

Bereits vor Monaten hat man in Sachen Steuerung durch Gedankenkraft diverse Erfolge erzielt. Mit viel unhandlicher und teurer Technik konnte man simple Spiele wie Pong durch Konzentration auf die Befehle "hoch" und "runter" steuern.

In dieser Woche will der japanische Rollenspiel-Spezialist Square Enix auf der Tokyo Game Show die Ergebnisse seiner Arbeit präsentieren. Zusammen mit dem Unternehmen NeuroSky wurde ein Headset entwickelt, das einige Aktionen im Spiel durch Gedanken ausführen lässt.

Es bleibt abzuwarten, ob diese Technologie sich in Zukunft auf dem Markt behaupten wird.

Kommentare anzeigen
Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News