Keine Löschungen bei Xbox Live Arcade

von Simon Winzer (11. Oktober 2008)

Auch wenn Branchenriese Microsoft vor einigen Monaten verkündet hat, dass der Konzern Xbox-Live-Arcade-Spiele, die kommerziell nicht erfolgreich sind löschen will, möchte der Publisher nun andere Wege gehen.

Grund hierfür seien neu gestaltete Richtlinien seitens Microsoft. Das bald erscheinende Dashboard-Update, das eine bessere Suchfunktion mit sich bringe, mache die Löschung von Arcade-Spielen unsinnig, so der amerikanische Entwickler.

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News