Speicheraktualisierungsprogramm für die Xbox

von Stefan Bien (14. Oktober 2008)

Microsoft möchte das Speicherproblem einiger Besitzer der Xbox 360 lösen. Zu diesem Zweck wird ein Speicheraktualisierungsprogramm angeboten.

Die neue Version der Benutzeroberfläche der Xbox 360 erfordert 128 MB freien Speicher auf Festplatte bzw. Speicherkarte der Konsole. Allerdings wurden einige Konsolen nur mit 64 MB Speicher ausgeliefert.

Microsoft möchte dieses Problem jetzt lösen und bittet alle betroffenen Benutzer sich an dem Speicheraktualisierungsprogramm zu beteiligen. Hierfür müssen betroffene Anwender die Seriennummer und die Konsolen-ID ihres Geräts auf der offiziellen Website eingeben. Alle betroffenen Xbox-Besitzer können dann zwischen einer kostenlosen Speicherkarte oder einer günstigen Festplatte wählen.

Kommentare anzeigen
PS4-Pro-Aktion: Gamestop bemüht sich um Schadensbegrenzung - und beendet die Aktion frühzeitig

PS4-Pro-Aktion: Gamestop bemüht sich um Schadensbegrenzung - und beendet die Aktion frühzeitig

Der Fachhändler Gamestop hat ein frühzeitiges Ende seiner kontroversen PS4-Pro-Umtauschaktion für den 30 (...) mehr

Weitere News