Digitaler Vertrieb soll PSP-Entwicklung neu entfachen

von Stefan Bien (17. Oktober 2008)

Die Möglichkeit zukünftig auch im Playstation Network Store zu vertreiben soll die Entwicklung von Spielen für die Sony PSP fördern. Dies sagte der bei Sony für alle anderen Publisher und Entwickler zuständige Zeno Colaco in einem Interview.

Seiner Meinung nach werden sich die Spiele für die PSP in Zukunft wesentlich besser verkaufen. Außerdem sollen durch den Onlinevertrieb auch neue Spiele ermöglicht werden, die bisher nicht für die PSP entwickelt werden konnten.

"Der neue Onlinevertrieb gibt den Publishern und Entwicklern viel mehr Freiheiten in Bezug auf die verschiedenen Arten von Spielen, die sie veröffentlichen können. Wenn sie ein großes Spiel entwickeln und verkaufen möchten, können sie das über die alten Vertriebswege auch weiterhin auf einer UMD als Datenträger machen. Aber wenn sie ihr Spiel Online anbieten möchten oder zu einem bereits auf UMD veröffentlichten Spiel einen herunterladbaren Inhalt veröffentlichen möchten ist dies jetzt auch möglich. Viele Nutzer erwarten diese neuen Vertriebswege von den Entwicklern und wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, dass sie diese Absatzmärkte nutzen können."

Kommentare anzeigen
Skull and Bones: Bewusst gegen eine Verbindung zur "Assassin's Creed"-Reihe entschieden

Skull and Bones: Bewusst gegen eine Verbindung zur "Assassin's Creed"-Reihe entschieden

Auf der E3 2017 hat Ubisoft mit Skull and Bones eine neue Marke angekündigt, die auf den ersten und zweiten Blick (...) mehr

Weitere News