Sony:"Nintendo darf nicht gewinnen!"

von Stefan Bien (18. Oktober 2008)

Sony versucht momentan zu Nintendo in den Verkaufszahlen der Konsolen aufzuschließen. Dies hat Kaz Hirai, seines Zeichens Präsident von Sony Computer Entertainment, jetzt in einem Interview gesagt.

Hirai möchte sich im Gegensatz zu seinem Vorgänger Ken Kutaragi wieder mehr auf die die eigentlich Funktion der Konsole kümmern. Er sieht die Spiele der Konsole wichtiger an als ein Blu-Ray-Laufwerk oder andere optionale Fähigkeiten. Seiner Meinung nach wäre es schlecht für die gesamte Branche, wenn Nintendo einen zu großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz aufbaut.

"Die Sache, die ich am meisten versucht habe hervorzuheben, seitdem ich Präsident bei Sony Computer Entertainment bin, sind die eigentlichen Spiele. Die Grundfunktion der Playstation 3 sind Videospiele. Das ist der mit Abstand wichtigste Punkt und wir dürfen ihn nicht aus den Augen verlieren."

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News