Update für die Xbox 360 optimiert Display-Kompablität

von Stefan Bien (03. November 2008)

Das am 19. November erscheinende Update der Xbox-Oberfläche verbessert die Display-Kompablität. Dies hat Boris Schneider-Johne in seinem Weblog bekannt gegeben.

In Zukunft wird die Xbox 360 die optimale Auflösung des Displays auslesen können. Dadurch wird es möglich die Auflösung durch einen Knopfdruck optimal zu konfigurieren, wenn der Fernseher diese Funktion unterstützt.

Außerdem unterstützt die Konsole nach der Software-Aktualisierung auch Auflösungen im 16:10 Format, welches bei TFTs sehr beliebt ist. Zwar werden nur schwarze Balken eingefügt um die größere Zeilenanzahl zu erreichen, allerdings bleibt das Originalbild erhalten. Dadurch kann auf Monitoren mit diesem Format eine höhere Bildschärfe erreicht werden.

Kommentare anzeigen
Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News