Activision kauft Budcat Creations auf

von Marcel Källner (10. November 2008)

Activision hat vor kurzem bekannt gegeben, dass der Publisher das in Iowa beheimatete Entwicklerstudio Budcat Creations aufgekauft hat.

Budcat Creation arbeitete in der Vergangenheit vor allem an Titeln wie der PS2-Version von Guitar Hero 3, sowie den Wii-Spielen Blast Works: Build, Trade, Destroy und Medal of Honor Vanguard mit. Derzeit arbeiten die Entwickler an einem weiteren Guitar-Hero-Spiel.

Mike Griffith, Präsident und CEO von Activision, sagte im Zuge dessen: "Budcat Creations ist ein wirklich außergewöhnlicher Entwickler, welcher auf ein erfahrenes Management Team, sowie sehr viele talentierte Entwickler zurückgreifen kann. Und aufgrund der Tatsache, dass diese sehr erfahren im Umgang mit Nintendos Plattformen sind, können wir unsere Entwicklerressourcen in Bezug auf die Guitar Hero Marke erweitern."

Jeremy Andersen, der Generalmanager bei Budcat, freute sich ebenfalls über die Fusion und meinte: "Die erstklassigen Verkaufszahlen, sowie der Marketing Support bei Activision sind wirklich sehr gut und wir werden unsere Zeit und unsere Ressourcen auf das konzentrieren, was wir am besten können - Großartige Spiele kreieren."

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News