Xbox 360 in Australien und Neuseeland erneut günstiger

von Thomas Zühlsdorf (11. November 2008)

Nachdem Stephen McGill vor gut einem Monat angekündigt hat, dass die Preise der Xbox 360 nicht mehr gesenkt werden, hat Microsoft die Kosten für die hauseigene Konsole in Australien und Neuseeland erneut nach unten geschraubt. Die günstigste Variante der Xbox 360 kostet hierzulande 179 Euro, Australier und Neuseeländer können die Konsole jetzt für umgerechnet 157 Euro erstehen.

Der Xbox Group Product Marketing Manager für Australien und Neuseeland Jeremy Hinton sagte dazu, dass Videospielkonsolen immer häufiger an Freunde und Bekannte verschenkt werden.

"Nun wird Spielen noch erschwinglicher für die australischen und neuseeländischen Kunden, da die Xbox 360 jetzt die preiswerteste Next-Gen Konsole auf dem Markt ist. Zudem gibt es reichlich Auswahl an Spielen und die riesige Xbox Live Community, die wir dazu bieten".

Außerdem verwies er abermals auf das bald folgende Update des Xbox Live Marktplatzes sowie Exklusivtitel wie Gears of War 2 oder Fable 2.

Kommentare anzeigen
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News