Hohe Verluste im Hause Midway

von Thomas Zühlsdorf (11. November 2008)

Nach Abschluss des letzten Quartals hat der Publisher Midway nun seinen Finanzbericht veröffentlicht.

Demnach konnte der Umsatz in dem vergangenen Quartal von 36,7 auf 51,4 Millionen US-Dollar gesteigert werden, gleichzeitig schlägt aber ein Verlust von 75,9 Millionen US-Dollar zubuche, doppelt soviel wie erst im vergangenen Quartal. Somit ist Midway neben Electronic Arts und THQ bereits der dritte Kandidat mit schweren Geldsorgen.

Als Grund hierfür werden Umstrukturierungen sowie verschiedene Projekte und Lizenkäufe genannt. Lichtblick ist das bald erscheinende Beat 'em Up Mortal Kombat vs. DC Universe von dem sich das Unternehmen gute Verkaufszahlen erhofft.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mortal Kombat vs. DC Universe

Mortal Kombat-Serie



Mortal Kombat-Serie anzeigen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Mortal Kombat vs. DC Universe

Alle Meinungen