Arbeiten an Gran Tursimo 5 schreiten gut voran

von Marcel Källner (24. November 2008)

Der Chef von Polyphony Digital, Kazunori Yamauchi, hat vor kurzem einige Aussagen über den Entwicklungsstand von Gran Turismo 5 gegenüber den Kollegen von eurogamer.net geäußert.

Demnach schreiten die Arbeiten an der Playstation-3-Version des Titels gut voran, erst kürzlich habe das Team einen akzeptablen Detailgrad bei den Fahrzeugen erreicht, mit dem der Entwickler zufrieden ist. Als nächstes stehen die Umgebungen und die Zuschauer auf dem Entwicklungsplan, welche grafisch natürlich auf das gleiche Level angehoben werden sollen. Ebenso verriet Yamauchi, dass erst ein kleiner Teil des Onlinemodi fertig gestellt sei.

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?

Im Bezug auf die Zukunft des Onlinemodi sagte er folgendes: "Wir richten unsere Blicke schon etwas gen Zukunft und brauchen eine Menge an neuen Soft- und Hardware Entwicklungen, sowie eine gut funktionierende, weltweite Infrastruktur um alles entsprechend umzusetzen."

Erfreulicherweise sprach er auch ein paar Worte zur PSP-Version des Spiels aus: "Ich kann zu der PSP-Version lediglich das gleiche sagen, wie zur Playstation-3-Variante: Die Arbeiten schreiten gut voran und es ist definitiv nicht eingestellt. Es ist da und wir arbeiten daran."

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Wann der potenzielle Toptitel Gran Turismo 5 hierzulande genau erscheint, ist auch nach diesem Interview leider nicht geklärt, angepeilt bleibt lediglich das Frühjahr des nächsten Jahres. Wer sich das englische Interview selbst durchlesen möchte, findet dieses unter eurogamer.net.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Gran Turismo 5

Gran Turismo-Serie



Gran Turismo-Serie anzeigen

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News