Bürger wegen Raubkopien zu 200 Tagen Haft verurteilt

von Thomas Zühlsdorf (25. November 2008)

In Aschaffenburg ist ein 32-jähriger Mann wegen unerlaubten Besitzes und Vervielfältigung von insgesamt 74 Computerspielen sowie 27 Computerprogrammen verurteilt worden.

Die Strafe, die das Amtsgericht Würzburg verhängt hat, beträgt eine Geldstrafe in Höhe seines halben Jahresnettoeinkommens oder ersatzweise 200 Tage Haft. Außerdem verlangte der Richter, dass der Hauptrechner des Angeklagten, sein Notebook und zahlreiche andere Datenträger eingezogen werden.

Während einer Hausdurchsuchung Anfang des Jahres beschlagnahmte die Kriminalpolizei die Computer. Diese gaben sie an die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V., kurz GVU, für eine Untersuchung weiter, wodurch ein volles Downloadverzeichnis des Filesharingprogramms eMule festgestellt werden konnte. Daraufhin stellte die GVU Strafanzeige.

Dieses Video zu Far Cry 2 schon gesehen?

Hat dir "Bürger wegen Raubkopien zu 200 Tagen Haft verurteilt von Thomas Zühlsdorf" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Far Cry 2

Far Cry-Serie



Far Cry-Serie anzeigen

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News