Sony will sparen und streicht dafür 8.000 Stellen: Finanzkrise

von Henning Ohlsen (09. Dezember 2008)

Der japanische Unterhaltungselektronikriese Sony will seine Kosten deutlich um 100 Milliarden Yen bis zum Ende des kommenden Geschäftsjahres am 31. März 2010 senken, was einem Ersparnis von ungefähr 840 Millionen Euro entspricht. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen global 8.000 Stellen gestrichen werden, berichten die Kollegen von GamesMarkt (Achtung: Zum Lesen ist eine Anmeldung erforderlich). Grund für diese Maßnahme sei die Finanzmarktkrise, die sich auch auf die japanische Wirtschaft auswirke.

Am meisten betroffen von den Einschnitten würden die Leiharbeiter und Saisonkräfte des Unternehmens sein. Zusätzlich sollten zwei Produktionsstätten komplett geschlossen werden: Zum einen sei das Sony Dax Technology im südwestfranzösischen Pontox sur l'Adour betroffen, das derzeit noch VHS-Kassetten sowie weitere analoge Speichermedien herstelle. Welches zweite Werk geschlossen werden soll, sei noch nicht genannt worden. Es sei jedoch klar, dass es dabei nicht bleiben werde. Bis 31. März 2010 solle die Anzahl der Sony-eigenen Fabriken von derzeit 57 um zehn Prozent reduziert werden.

Größere Investitionen würden auch erst mal auf Eis gelegt, so zum Beispiel die ursprüngliche Erweiterung der Fernseherproduktion in der Slowakei, heißt es. Insgesamt wolle der Konzern entgegen der ursprünglichen Planung 30 Prozent weniger investieren. Gleichzeitig reagiere Sony jedoch mutig auf den starken Yen, der im Vergleich zu Euro und US-Dollar deutlich zugelegt habe, was die Situation der japanischen Exportwirtschaft nochmals verschärfe. Diesen Effekt wolle das Unternehmen mitten in der globalen Wirtschaftskrise mit Preissteigerungen abschwächen. Für Blu-ray-Player, Fernseher und Stereoanlangen aus Sony-Produktion würden daher auch europäische Kunden künftig tiefer in die Taschen greifen müssen.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News