Electronic Arts bietet Spiele über Steam an

von Simon Winzer (20. Dezember 2008)

Wie Electronic Arts offiziell bestätigt hat, vertreibt der Publisher nun Spiele über Steam - zumindest erstmal in Nordamerika.

Den Anfang setzte der Branchenriese mit Spore, Warhammer Online - Age of Reckoning, Mass Effect, Need for Speed - Undercover und Fussball Manager 2009. In nicht absehbarer Zeit möchte der Publisher sein Angebot noch mit Dead Space, Mirror's Edge und Alarmstufe Rot 3 aufwerten.

Dies gilt momentan leider nur für Nordamerika. Wann es diesen Service in Deutschland gibt, steht noch in den Sternen.

Kommentare anzeigen
Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News