Electronic Arts bietet Spiele über Steam an

von Simon Winzer (20. Dezember 2008)

Wie Electronic Arts offiziell bestätigt hat, vertreibt der Publisher nun Spiele über Steam - zumindest erstmal in Nordamerika.

Den Anfang setzte der Branchenriese mit Spore, Warhammer Online - Age of Reckoning, Mass Effect, Need for Speed - Undercover und Fussball Manager 2009. In nicht absehbarer Zeit möchte der Publisher sein Angebot noch mit Dead Space, Mirror's Edge und Alarmstufe Rot 3 aufwerten.

Dies gilt momentan leider nur für Nordamerika. Wann es diesen Service in Deutschland gibt, steht noch in den Sternen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

Die WASD ist wohl das ambitionierteste Videospielmagazin Deutschlands, in jedem Fall aber das dickste: Alle sechs Mona (...) mehr

Weitere News