Valve sagt Cheatern und Bugusern den Kampf an

von Marcel Källner (08. Januar 2009)

In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass sich einige Spieler im Online-Versus-Modus des Zoombieshooters Left 4 Dead gegenüber anderen Mitspielern, durch das Ausnutzen von Programmierfehlern, unfaire Vorteile verschafften.

Valve hat deswegen bereits vor einiger Zeit einen serverseitigen Patch für die PC-Version in Umlauf gebracht, um das Ausnutzen von Bugs zu unterbinden. In der letzten Nacht ist nun auch die Aktualisierung für die Xbox-360-Fassung durchgeführt wurden. Diese soll es ab heute unmöglich machen, jegliche Bugs oder Cheats zu nutzen, sodass ab sofort wieder für jeden Spieler die gleichen Gewinnchancen bestehen dürften.

Left 4 Dead ist seit dem 20. November dieses Jahres für den PC, die Xbox 360 und die Playstation 3 im Handel sowie über Steam erhältlich.

Dieses Video zu Left 4 Dead schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Left 4 Dead

Left 4 Dead-Serie


Left 4 Dead-Serie anzeigen

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News