Lara Croft soll "frauenfreundlicher" werden

von Thomas Zühlsdorf (12. Januar 2009)

Wegen der, laut Entwickler Eidos, zu geringen Verkaufszahlen des Actiontitels Tomb Raider Underworld haben die Mitarbeiter eine Umgestaltung der Heldin Lara Croft angekündigt. So soll die attraktive Archäologin auch mehr Frauen ansprechen, um eine größere Gemeinde zu erreichen.

Eidos' Finanzchef Robert Brent hat die nötige Überarbeitung mit der Entwicklung des Actionhelden Batman verglichen: "Batman hat sich erfolgreich von der eher traurigen Figur eines Micheal Keaton zum Noir-Stil von The Dark Knight gewandelt."

Was genau geändert werden soll, ist noch nicht bekannt. Es darf aber vermutet werden, dass sich vorallem am Outfit von Lara vieles tun wird, welches bisher vorallem aus Hotpants bestanden hat. Denkbar wäre auch, dass die Schießereien entfernt und damit das Spielprinzip geändert wird.

Dieses Video zu Tomb Raider Underworld schon gesehen?

Hat dir "Lara Croft soll "frauenfreundlicher" werden von Thomas Zühlsdorf" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Tomb Raider Underworld

Tomb Raider-Serie



Tomb Raider-Serie anzeigen

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News