Konami trotzt Finanzkrise und steigert Gewinn & Umsatz

von Henning Ohlsen (06. Februar 2009)

Konami hat seinen Geschäftsbericht für das Schlussquartal 2008, das dritte seines Geschäftsjahres, vorgelegt. Im Gegensatz zu vielen anderen Branchenvertretern baute der Konzern seine gute Stellung weiter aus. Der Umsatz legte um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 234,011 Milliarden Yen (etwa 2 Milliarden Euro) zu und der Gewinn stieg auf 34,712 Milliarden Yen (etwa 300 Millionen Euro), was einer Steigerung von 25,7 Prozent entspricht.

Der Geschäftsbereich von Konami Digital Entertainment - worunter die Computer- und Videospiele fallen - verzeichnete positive Ergebnisse. Die gesamten Verkäufe aller Produkte überstiegen weltweit die Marke von 22,35 Millionen Stück. Wichtigste Titel waren Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots und Konamis Fußball-Reihe - in Europa als Pro Evolution Soccer bekannt. Metal Gear Solid trug zu den Verkäufen mit 4,5 Millionen Stück bei; im gleichen Zeitraum verkaufte der Publisher 7,41 Millionen Stück seiner Fußballspiele.

Dieses Video zu MGS 4 - Guns of the Patriots schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

Metal Gear-Serie



Metal Gear-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

Valarr
96

Ende einer Ära

von gelöschter User 3

Alle Meinungen