Premiere schaltet den Gamingsender GIGA ab

von Henning Ohlsen (13. Februar 2009)

Der Gamingsender GIGA wird Ende März 2009 abgeschaltet. GIGAs Mutterkonzern Premiere will sich ganz auf sein Kerngeschäft Pay-TV konzentrieren, heißt es im offiziellen Blog.

Darin verkündet GIGA-Chef Stephan Borg: "Giga hat seit Einführung der neuen Struktur zwar stark zugelegt, wird den Herausforderungen - gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise - aber nicht gewachsen sein."

Beim Gamingsender werden bis zur Abschaltung keine neuen Programme mehr produziert - es laufen nur noch Wiederholungen. Im Mai soll auch die Webseite giga.de vom Netz genommen werden, heißt es bei kress.de. Borg hingegen schreibt, dass er die Seite fortführen will: "In den nächsten Wochen prüfen wir alle Möglichkeiten, Giga.de - Eure Community - weiter zu erhalten. Wir verhandeln dazu mit möglichen Partnern."

Erst im Januar 2008 hatte der Münchner Pay-TV-Anbieter Premiere den Jugendsender Giga übernommen. Gesendet wurde via Satellit, über digitale Kabelnetze und im Internet.

Kommentare anzeigen
The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News