Regisseur Uwe Boll erhält goldene Himbeeren

von Simon Winzer (24. Februar 2009)

Der Regisseur für Spieleverfilmungen Uwe Boll hat zwei goldene Himbeeren erhalten. Die goldenen Himbeeren erhalten schlechte Regisseure und Schauspieler am Vortag der Oscar-Verleihung. Uwe Boll ist durch Filme wie "Far Cry" oder "House of the Dead" bekannt.

Der Regisseur erhielt eine Himbeere für die schlechteste Regiearbeit im vergangenem Jahr und eine andere für das schlechteste Lebenswerk. Zudem erhielt er die Bezeichnung "Deutschlands Antwort auf Ed Wood". Letztere gilt als der schlechteste Regisseur der Welt.

Wir gratulieren Uwe Boll zu zwei verdienten Auszeichnungen.

Hat dir "Regisseur Uwe Boll erhält goldene Himbeeren von Simon Winzer" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News