Spieleindustrie kaum von weltweiter Wirtschaftskrise betroffen

von Frank Bartsch (03. April 2009)

Laut Berichten der Nachrichtenagentur Reuters sehen Branchenanalysten die Spielebranche von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise kaum gefährdet.

Michael Cai vom kalifornischen Medienanalyse-Institut Interpret: "Die Verkaufszahlen von Videospielen wurden bisher von der weltweiten Rezession am wenigsten beeinflusst und es gibt keine wirklichen Anzeichen für eine zukünftge Abschwächung. (...) Um das derzeit gesunde Wachstum aufrecht zu erhalten, muss die Industrie jedoch weiter attraktive Inhalte und innovative Spielerlebnisse liefern. Nur so bleiben sie im Kampf um die investierte Freizeit und den Geldbeutel der Kunden im Rennen."

Cai rechnet darüber hinaus damit, dass die schwächere Kaufkraft der Konsumenten aber den Low-Budget- und Gebrauchtspielemarkt stärken wird.

Die Gründe für die weiter florierende Spieleindustrie vor dem Hintergrund der Finanzkrise seien folgende: Konsumenten gäben weniger Geld für Reisen und abendliche Aktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände aus. Entertainment daheim gewinne so zunehmend an Bedeutung. Außerdem habe Nintendo mit der Wii komplett neue Käuferschichten erschlossen.

Michael Pachter von Wedbush Morgan Securities baut auf eine weitere Stärkung der Branche durch Preissenkungen bei den Konsolenherstellern. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Sony den Preis der PlayStation 2 auf 99 US-Dollar senkt. Eine Reduzierung des PlayStation 3-Preises auf 299 US-Dollar würde den Hardwareverkäufen zusätzlichen Schwung verleihen, so Pachter. Sony dementierte jedoch derartige Pläne bis auf Weiteres (wir berichteten).

Einen unangenehmen Nebeneffekt hat die Rezession jedoch trotzdem. Da die Masse an Spielern ihr begrenztes Budget immer fokussierter auf Qualitätsprodukte ausgibt, bleiben mittelmäßige Entwicklerteams auf der Strecke. Schließung von Studios, Konzernfusionen und entsprechender Personalabbau sind so unvermeidlich - trotz funktionierender Branche in Krisenzeiten.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News