SCEE-CEO David Reeves geht in den Ruhestand

von Frank Bartsch (15. April 2009)

Wie Sony in Tokio soeben bekanntgegeben hat, geht David Reeves, seines Zeichens CEO und Präsident von Sony Computer Entertainment Europe, in den Ruhestand. Er verlässt demnach das Unternehmen bereits zum 30. April 2009.

"Davids Beitrag während seiner 14-jährigen Mitarbeit, in der er die Playstation Marke fest im EU/PAL Bereich etabliert und das Geschäftsfeld erweitert hat, ist unmessbar," so Kazuo Hirai, Präsident und CEO der Sony-Gruppe. "Ich möchte David meinen ausdrücklichen Dank für die vielen Errungenschaften ausdrücken, die er für Sony erbracht hat und wünsche ihm viel Glück auf seinen zukünftigen Wegen."

Reeves erklärte selbst: "Es war eine wundervolle Reise mit PlayStation. Ich habe nur zwei Dinge zu sagen: Ich möchte all denen danken, die SCEE und mich persönlich in den letzten 14 Jahren unterstützt haben. Ihr seid großartig! Zweitens: Ich werde meine Zeit jetzt damit verbringen der Gesellschaft das zurückzuzahlen, was ich von ihr genommen habe. Wenn eure Kinder nun eine Physikstunde an der lokalen Schule haben oder ihr euch wundert, warum der Skilehrer schon etwas älter ist, euer Automechaniker einen schlimmen Rücken hat oder der Sozialmitarbeiter euch PSP-Games bringt, dann werde das wohl ich sein. Viel Glück allen bei SCEE und allen die es weiterhin unterstützen."

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Reeves kam 1995 zu SCEE und war anfangs für die Regionalbüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Nachdem er 1999 zurück nach Großbritannien zog, nutzte er sein Talent in den Bereichen Marketing und Sales. Einer seiner größten Erfolge war die breite Etablierung der Playstation 2 und der PSP in Europa, die die Marke Playstation zur damaligen Nummer Eins machte. 2001 wurde CEO von Sony Computer Entertainment Europe und hatte damit knapp 100 Länder zu betreuen.

Sein Nachfolger wurde auch schon prompt angekündigt: Das Geschäft übernimmt fortan Andrew House. Ab dem 1. Mai wird der bisherige Marketing-Vorstand der Sony Gruppe Präsident, CEO und Co-COO von Sony Computer Entertainment Europe. House kam bereits 1990 zu Sony und war für die Firmenkommunikation zuständig, blieb oftmals aber im Hintergrund. Auch in seiner Funktion als Bindeglied zwischen Sony und den Third-Party Herstellern und Entwicklern war er nur selten im Rampenlicht. Kazuo Hiari ist sich mit der Wahl House' jedenfalls sicher, dass die Marke Playstation von seiner bei der Sony Gruppe erlangten Expertise profitieren wird. House selbst ist begeistert von seiner Rückkehr zur Playstation. "Ich habe eine enge Bindung zur Interaktiven Unterhaltungsbranche und glaube, dass darin ein großes Potential für den weiteren Wachstum unseres Geschäftsfeldes in Europa und den anderen PAL-Gebieten liegt - ganz besonders im Bereich der vernetzten Spiele."

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News