Produzent von Diablo 3 steigt in iPhone-Geschäft ein

von Josef Dietl (04. Mai 2009)

Der leitende Diablo-3-Produzent Keith Lee hat ein Entwicklungsstudio für iPhone-Spiele gegründet. Wie der Amerikaner heute der Öffentlichkeit mitgeteilt hat, wird er die Firma, die den Namen Booyah trägt, gemeinsam mit Brian Morrisroe, Chefgrafiker von World of Warcraft und Sam Christiansen, Chefprogrammierer von Diablo 3, führen.

Daneben wird Rob Pardo, Vize-Präsident von Activision Blizzard, den Gründern in beratender Funktion zur Verfügung stehen. Als erstes Projekt startet Booyah laut Lee eine "Mischung aus einem Multiplayer-Onlinespiel und einem sozialen Netzwerk" für iPhone und IPod Touch. Der Titel soll noch in diesem Frühjahr in den Handel kommen.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News