Sniper-Update für Team Fortress 2 kommt am 21. Mai

von Henning Ohlsen (18. Mai 2009)

Das Sniper-Update von Team Fortress 2 wird voraussichtlich am 21. Mai erscheinen.

Entwickler Valve präsentiert dazu zwei neue Extras, die der Scharfschütze erhalten soll. Zum einen wäre da der Razorback: ein australischer Holzschild mit einer Autobatterie. Dieser versetzt Spionen bei einem Messerangriff einen heftigen Stromschlag, welcher die Waffe des Angreifers kurzeitig unbrauchbar macht. Nachteile besitzt der Schild natürlich auch: bei einem Treffer zerbricht er nämlich, außerdem werden alle Tragenden in ihrer Bewegung eingeschränkt.

Der Huntsman, ein Jagdbogen, bietet hier ein wenig Abwechslung. Wo ihr vorher noch mit einem Scharfschützengewehr bewaffnet wart, schenkt Valve euch nun Peil und Bogen. Bei normalen Körpertreffern bleiben Pfeile im Feind stecken, ein Schuss in den Kopf heftet den Gegner sogar an die Wand. Für eine höhere Schadensquote kann der ehemalige Sniper, jetzt Jäger, seine Waffe eine Sekunde lang spannen. Ob leblos an einer Wand hängende Feinde auch in der deutschen Version enthalten sein werden, ist jedoch zu bezweifeln.

Ebenfalls hinzu kommen eine neue Map und auch neue Extras für den Spion. Zwei neue Uhren soll der hinterhältige Schurke geschenkt bekommen. Die Dead-Ringer-Uhr lässt ihn für acht Sekunden unsichtbar werden und wirft dabei eine Attrappen-Leiche ab, um Spieler, die ihm ans Leder wollen, zu verwirren. Dauerhaft unsichtbar wird der maskierte Killer durch die Cloack-and-Dagger-Uhr, jedoch nur so lange er sich nicht bewegt.

Dieses Video zu Team Fortress 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Team Fortress 2
The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News