Army of Two: The 40th Day fährt schwere Geschütze auf

von Henning Ohlsen (27. Mai 2009)

Nach Army of Two, dem Co-Op-Spiel schlechthin, möchte EA Games Montreal den Erfolg der Grundidee in einem Nachfolger weiter ausbauen. Gamespot hat sich deswegen einen ersten Eindruck von Army of Two: The 40th Day verschafft.

Den Helden aus dem ersten Teil, Salem und Rios, wurden unter anderem neue Taktiken spendiert. Darunter befindet sich der "Co-Op Playbook", dieser erlaubt es einen Gegner rot zu markieren, damit euer Freund weiß, welchen er als nächstes ausschalten muss. Es sei sehr hilfreich in Situationen sein, wenn ein Spieler in arger Bedrängnis steckt. Eine weitere Entwicklung ist der "Mock Surrender": Im Kampf könnt ihr Salem oder Rios dazu bringen, die Hände zu heben und signalisiert so: "Ich gebe auf." Mit ein wenig Glück fällt der Feind darauf herein und kommt aus der Deckung. Das ist der Zeitpunkt, an dem der zweiten Spieler die Gegner mit Kugeln empfangen könnte.

EA Games Montreal hat aber auch einiges an der Steuerung getan: So soll der Unterschied zwischen einem Blick aus der Deckung und dem Rennen zum nächsten Versteck nur darin bestehen, wie stark ihr den Analog-Stick in eine Richtung drückt. Granaten und Nahkampf-Angriffe haben nun ebenfalls ihre eigenen Tasten bekommen, was eine Erleichterung in einer hitzigen Schlacht sein soll.

Den vollen Artikel könnt ihr bei Gamespot nachlesen, wo sich ebenfalls noch ein Interview befindet.

Army of Two: The 40th Day soll im dritten Quartal dieses Jahres für die Playstation 3 und die Xbox 360 erscheinen.

Dieses Video zu Army of Two schon gesehen?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Army of Two
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News