Interview mit den Machern von God Of War 3

von Ugur Uzun (18. Juni 2009)

Kein Spiel hat die Sony-Fan-Gemeinde bei der E3 so in Aufregung versetzt wie Sony Santa Monicas God of War 3 . In einem Interview mit IGN gab der Lead Designer Todd Papy seine Gedanken zu den Arbeiten an dem letzten Teil der God-of-War-Serie bekannt und erzählte von den graphischen und technischen Möglichkeiten der Playstation 3.

So erzählt Todd Papy, dass der Sprung von der Playstation 2 zur Playstation 3 riesig war, dennoch seien sie zufrieden mit dem Fortschritt der Demo.

Weiterhin wird mehr "battle blood" hinzugefügt, damit Kratos‘ Kämpfe besser zu seinem Kampfstil passen. Die Framerate von Kratos neuestem Abenteuer wird variabel zwischen 30 und 60 Bildern pro Sekunde sein, denn so will Sony Santa Monica ein Spiel erschaffen, das fantastisch aussieht und sich auch so spielt.

Außerdem will das Studio Ladezeiten mit einem einfachen Trick umgehen: Das Leveldesign werde so gestaltet, dass ihr in einem langen Gang kämpft, wenn ein neuer Abschnitt geladen werden müsse.

IGN AU: "Wie hält man einen Gang interessant?"

Todd Papy: "[lacht] Ach, Gegner, Schätze - in der Demo kämpft ihr gegen 20 Feinde zur gleichen Zeit."

Zu einer Frage aber ließ der Lead Designer nichts durchsickern: Zwar sind es die Titanen, die es dieses Mal zu besiegen gilt, aber wie viele wurde nicht bekannt gegeben.

Das komplette Interview findet ihr auf ign.com.

God of War 3 soll im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Dieses Video zu God of War 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

God of War 3

God of War-Serie



God of War-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Meinungen - God of War 3

marv__
54

Wieso?

von marv__ (17) 8

Alle Meinungen