Neue Auflage der Xbox 360 für 2010 angekündigt

von Thomas Zühlsdorf (20. Juni 2009)

Im kommenden Jahr wird Microsoft eine aufpolierte Variante der Xbox 360 auf den Markt bringen. Das hat der Chef des Konzerns, Steve Ballmer, nun in einem Interview bestätigt.

Laut Aussage handelt es sich dabei um eine neue Auflage der aktuellen Konsole, die vermutlich technisch aktualisiert wird und bereits das neue Interface im Zusammenhang mit der kommenden Kamera Natal beinhaltet.

Nachdem die bewegungsempfindliche Kamera, die nicht nur die Bewegungen der Spieler sondern auch ihre Gesichter und Stimmen erkennen soll, auf der diesjährigen E3 angekündigt worden war, kamen schnell erste Grüchte auf, nach denen Microsoft seine kommende Hardware zusammen mit einer neuen Konsole veröffentlichen wird. Kurz darauf bezog Aaron Greenberg, Microsofts Director of Product Management, zu dem Thema Stellung und beteuerte, dass der momentane Standard durchaus für die kommende Erweiterung ausreichen würde. Dadurch wird Natal defintiv auch mit der aktuellen Xbox 360 kompatibel sein.

Trotzdem ist auch nach Ballmers Ankündigung nicht klar, ob es sich bei der 2010 erscheinenden Konsole wirklich um eine technisch aufgemotzte Xbox 360 handelt, oder aber um eine Slim-Variante. Im letzten Jahr hatte Dean Takahashi bereits erste Vorhersagen diesbezüglich geäußert, nach denen die Veränderungen vorallem bei dem Gehäuse und der Leistung sichtbar sein sollen. So werden der Grafikchip und der Hauptprozessor zu einem Chip zusammengeführt, damit sowohl das derzeit große Netzteil und der überaus laute Lüfter überflüssig werden.

Dass Microsoft auf jeden Fall an der Xbox 360 weiterarbeiten wird, zeigt sich vorallem in aktuellen Ankündigungen. Zuletzt wurde bekannt, dass der interne Speicher von 256 auf 512MB aufgestockt wird.

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News