Kojima vetraut seinen Mitarbeitern bei MGS5

von Josef Dietl (27. Juni 2009)

Die Entwickler-Legende Hideo Kojima vertraut trotz ersten Ideen für den fünften Teil seiner berühmten Spielereihe Metal Gear Solid seinen jüngeren Mitarbeitern. Dies geht aus einem Interview mit ihm bei den Kollegen von 1Up hervor:

"Ich hatte bereits drei erste Konzepte für MGS5. Für mich und MGS5 ist es aber am besten, wenn wir diese nicht verwenden. Wenn wir eine dieser Ideen verwenden, muss ich wieder sehr stark mit involviert sein, was ich jedoch nicht möchte."

Weiterhin gebe es laut Kojima bereits sehr viele gute Ideen im Team, so dass er sich auf seine Rolle als Produzent konzentrieren könne. Wie sich dies auf die Qualität der MGS-Reihe auswirkt, müssen die Fans der Reihe wohl abwarten.

Kommentare anzeigen
Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News